Niedersachen klar Logo

Maskenpflicht für Besucherinnen und Besucher


Alle Personen, die

- Symptome haben, die auf eine Infektion mit dem Corona Virus hindeuten,

- Kontakt zu einer mit dem Corona Virus infizierten Person hatten oder zu jemanden, der im Verdacht steht,

am Corona Virus erkrankt zu sein,

ist der Zutritt zum Gerichtsgebäude untersagt. Sollten Sie unter diese Zutrittsregelung fallen und zu einem Termin, ggf. auch als Vertreterin/Vertreter geladen sein, informieren Sie bitte unverzüglich die Verantwortlichen des betreffenden Verfahrens.

Beim Betreten des Gerichtsgebäudes sind alle Besucherinnen und Besucher verpflichtet, die allgemeinen Hygieneregeln der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) einzuhalten. Insbesondere ist ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten.

Besucherinnen und Besucher des Gerichts sind zudem verpflichtet, beim Betreten des Gerichtsgebäudes ihre Hände zu desinfizieren. Außerdem haben sie entsprechend den Maßgaben des § 9 Abs. 2 bis 4 der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in der Fassung der Änderungsverordnungen vom 24. April 2020 (Nds. GVBl. S. 84) eine Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) zu tragen.


Es wird auf die weiteren Hinweise wegen des Corona-Virus verwiesen.


Icon, zwei Personen mit Nase-Mund-Schutzmasken   Bildrechte: MJ: Freigabe nur für Justizbehörden

Für alle Besucherinnen und Besucher gilt aktuell Maskenpflicht.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln